Ex-BTC Dev Peter Todd Questiona Zcash Obtendo Empréstimo PPP, Em Fila com Max Keiser e Peter Schiff

Em seu recente tweet, o especialista em cadeias de bloqueio e ex-programador do Bitcoin Revolution Core Peter Todd questionou o emissor de Zcash Electric Coin Company sobre a razão pela qual ele tirou o empréstimo da folha de pagamento PPP do governo dos EUA e como a pandemia chinesa foi capaz de impactar sua moeda virtual.

O interessante aqui é que Zcash é uma moeda criptográfica anônima, semelhante a Monero, que supostamente ajuda os usuários a evitar os controles do governo.

Zcash recebe um empréstimo para a folha de pagamento PPP

A Electric Coin Company estava entre as outras setenta e cinco plataformas de cadeia de blocos que receberam entre US$350.000 e US$1.000.000 das autoridades americanas como suporte à folha de pagamento.

Algumas empresas, no entanto, receberam muito mais, i.i. ConsenSys recebeu entre $5.000.000 e $10.000.000. ShapeShift recebeu entre US$1.000.000 e US$2.000.000.

Peter Todd levou ao Twitter para discutir a questão do Zcash e muitos outros levando o „USD recém-impresso“, que a comunidade criptográfica vem batendo forte desde que o programa contínuo de QE começou na primavera.

Em documentos financeiros, a empresa é marcada como „hispânica, de propriedade feminina“. Todd afirma que as empresas com esta descrição têm recebido recentemente tratamento preferencial em muitos casos.

A situação com a Electric Coin Company fica ainda mais interessante, como diz Todd, já que Zcash é uma moeda criptográfica anônima.

Max Keiser bate os ‚traidores criptográficos‘, ao lado de Peter Schiff

Em seu programa de quinta-feira na RT, o vocalista Max Keiser, maximalista Bitcoin, também abordou as notícias das empresas DLT que aceitam os fundos PPP do governo americano, apontando Charles Hoskinson, ShapeShift e ConsenSys, de Cardano.

Keiser assumiu que, dentro de alguns anos, estes e muitos outros projetos de cadeia de bloqueio serão extintos e terão seu almoço comido pela Bitcoin.

Max Keiser parece estar na mesma página com o proeminente crítico da Bitcoin Peter Schiff sobre este assunto.

O CEO da Euro Pacific Capital também tem criticado duramente outro aspecto da flexibilização quantitativa, a PPP, dizendo que estes empréstimos para folha de pagamento estão basicamente aumentando os lucros das empresas que os estão aceitando sem precisar objetivamente do dinheiro.

Ein weiterer Free Ransomware-Entschlüsseler veröffentlicht

Emsisoft hat ein kostenloses Tool auf den Markt gebracht, das Dateien entschlüsselt, die von einer Variante des Tycoon-Ransomware-Angriffs betroffen sind.

Das Malware-Labor Emsisoft hat am 4. Juni ein kostenloses Entschlüsselungsprogramm veröffentlicht. Das Tool Bitcoin Circuit ermöglicht Opfern die Wiederherstellung von Dateien, die durch Tycoon-Lösegeld-Attacken verschlüsselt wurden, ohne dass sie das Lösegeld zahlen müssen.

Forscher der Sicherheitseinheit des BlackBerry entdeckten als erste die Lösegeldforderung. Sie erklärten in TechCrunch, dass Tycoon ein Java-Dateiformat verwendet, um die Erkennung zu erschweren, bevor es seine Nutzlast, die die Dateien verschlüsselt, einsetzt.

Datenschutz auf Bitcoin Circuit

Wie funktioniert Tycoon?

Im Gespräch mit Cointelegraph sagte Brett Callow, Bedrohungsanalyst von Emsisoft:

„Tycoon ist eine Java-basierte, von Menschen betriebene Lösegeldforderung, die speziell auf kleinere Unternehmen abzielt und typischerweise durch einen Angriff auf RDP eingesetzt wird. Java-basierte Lösegeldforderung ist ungewöhnlich, aber sicherlich nicht einzigartig. Microsoft warnte letzten Monat vor einer weiteren Java-basierten Lösegeldforderung, PonyFinal“.

In Bezug auf das Tool klärte Callow auch einige der Einschränkungen des kostenlosen Tools „Emsisoft Decryptor for RedRum“ auf:

„(…) das Tool funktioniert nur für Dateien, die mit der ursprünglichen Tycoon-Variante verschlüsselt wurden, nicht für Dateien, die mit nachfolgenden Varianten verschlüsselt wurden. Das heißt, es funktioniert für Dateien mit der Endung .RedRum, aber nicht für Dateien mit der Endung .grinch oder .thanos. Leider ist die einzige Möglichkeit, Dateien mit den letztgenannten Erweiterungen wiederherzustellen, die Zahlung des Lösegelds.

Eine Multi-OS-Lösegeld-Software

Die BlackBerry-Forscher stellten fest, dass Tycoon-Lösegeld sowohl auf Windows- als auch auf Linux-Computern ausgeführt werden kann, wobei die gleiche Technik zur Anforderung von Zahlungen in Kryptowährung wie bei Bitcoin (BTC) verwendet wird.

Die neuesten Ergebnisse zeigen, dass Tycoon-Infektionen vor allem Bildungseinrichtungen und Softwarehäuser betreffen. Forscher von BlackBerry glauben, dass die tatsächliche Zahl der Infektionen „wahrscheinlich viel höher ist“.

Darüber hinaus warnen sie davor, dass neuere Versionen der Tycoon-Ransomware ihre Angriffskraft verbessert haben. Früher konnten Entschlüsselungswerkzeuge eingesetzt werden, um Dateien für mehrere Opfer wiederherzustellen, aber das ist nicht mehr möglich.

Am 3. Juni schuf ElevenPaths, die spezialisierte Cyber-Sicherheitseinheit des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefonica, ein kostenloses Tool namens „VCrypt Decryptor“. Dieses Tool zielt darauf ab, im Rahmen der internationalen Initiative „No More Ransomware“ mit der Lösegeldforderung VCryptor verschlüsselte Daten wiederherzustellen.