Laut Tone Vays von Crypto Analyst ist der Bitcoin-Ausbruch noch nicht vorbei, 300% Rallye wahrscheinlich innerhalb von sechs Monaten

Der erfahrene Kryptostratege Tone Vays sagt, dass der große Bitcoin Evolution Ausbruch mehr Benzin im Tank hat.

In einem neuen Video erklärt Vays, warum er glaubt, dass die zinsbullische Rallye, die Bitcoin über den Widerstand von 12.000 USD gebracht hat, noch nicht vorbei ist

„Genau das ist eine Art Vorahnung für die Zukunft. Wir haben immer noch dieses Dreieck hier und wir können uns immer noch in dieses Dreieck zurückziehen, aber ich denke, dass es im Moment immer noch genug FOMO (Angst vor dem Verpassen) gibt, um uns höher in diesen hohen Bereich von 13.000 USD zu bringen. “

Da sich Bitcoin mit 14.000 US-Dollar seinem nächsten Widerstandsniveau nähert, prognostiziert der Krypto-Analyst, dass die Marktteilnehmer anfangen werden, Gewinne mitzunehmen.

„Diese Verschnaufpause könnte eine horizontale Konsolidierung sein, oder diese Verschnaufpause könnte ein Rückzug bis auf 12.000 USD oder sogar nur 11.500 USD sein.“

Obwohl Vays eine Korrektur am Horizont sieht, ist er in Bezug auf die weltweit dominanteste Kryptowährung langfristig optimistisch.

„Die monatliche Ansicht wird großartig sein. Wir werden als zweithöchster Monat aller Zeiten schließen und wir haben die Chance, zum höchsten Monat aller Zeiten zu schließen, wenn wir bei 14.000 USD schließen können. Das wäre der höchste Monatsabschluss aller Zeiten, was auch absolut großartig wäre.“

Vays hebt auch seine aktuellen persönlichen Gefühle zu BTC hervor

„Ich bin gerade verdammt bullisch. Ich weiß nicht, ob das dumm ist oder nicht, aber ich bin verdammt bullisch. Ich war seit Anfang 2017 nicht mehr so ​​bullisch. “

In Bezug auf seine langfristige BTC-Prognose glaubt der erfahrene Händler, dass Bitcoin bereit ist, innerhalb der nächsten sechs Monate eine massive Rallye auszulösen.

„Lass uns hier vernünftig sein. Nehmen wir an, wir haben einen Zug von 300%. Das bringt uns auf 50.000 Dollar. “

Les barils de bitcoin à 12 000 dollars : les investisseurs envisagent un découplage du S&P 500

Le prix du bitcoin a montré son indépendance par rapport au S&P 500.

La BTC s’approche des 12 000 dollars, tandis que les actions ont chuté en raison de l’échec des négociations sur le plan de relance.

Les investisseurs du bitcoin attendent un découplage des actions.

Vous voulez en savoir plus ? Rejoignez notre Telegram Group et recevez des signaux de trading, un cours de trading gratuit et une communication quotidienne avec les fans de crypto !

Le Trust Project est un consortium international d’organismes de presse qui établit des normes de transparence.

Bitcoin BTC S&P 500
Le prix du bitcoin a démarré la semaine en fanfare après avoir gagné environ 2 % et s’être rapproché du seuil psychologiquement important de 12 000 dollars. Les États-Unis ne font plus la politique de l’autruche en ce qui concerne la monnaie numérique de la banque centrale, et les marchés de la cryptographie en général ont fait du surplace.

Les investisseurs en cryptographie ont poussé un soupir de soulagement après que le prix du bitcoin ait finalement pris le chemin le moins fréquenté par les actions, ces dernières étant devenues négatives suite à l’échec des négociations sur le plan de relance du coronavirus. Cette divergence a démontré l’indépendance du bitcoin par rapport au S&P 500, avec lequel il a montré des signes de corrélation tout au long de la pandémie.

Ivan on Tech, qui compte plus de 83 000 adeptes sur Twitter, a souligné la séparation entre les deux classes d’actifs sur Twitter. Le Bitcoin Evolution bull a également laissé entendre que 20 000 dollars de la CTB sont en vue en 2020, mais qu’il faut d’abord passer la résistance au niveau des 12 000 dollars.

Bitcoin vs. actions
Les bitcoins peuvent être volatils, mais les actions peuvent être délicates et après avoir commencé la journée en vert, les choses ont tourné au sud lorsque les perspectives d’un plan de relance contre les coronavirus se sont à nouveau détériorées. Mais cette fois, le bitcoin a pris le chemin le moins fréquenté, prouvant qu’il a toujours son propre esprit.

Au début de ce mois, le vétéran des fonds spéculatifs Keith McCullough, qui est à la tête de Hedgeye Risk Management, a laissé tomber bitcoin, en disant à l’époque,

„De toute évidence, bitcoin avait besoin d’être stimulé.“

Cette décision a suscité la colère des investisseurs en cryptocrédit, mais McCullough ne faisait que suivre sa stratégie de risque. Entre-temps, il a souligné début octobre que „bitcoin n’aime pas sa corrélation inverse actuelle avec le dollar“. Il n’a pas fallu longtemps au bitcoin pour sortir de ce cycle, et McCullough a dû le remarquer car ces derniers jours, il a déclaré qu’il „grignotait“ encore une fois une certaine CTB. Et le 19 octobre, le chef du Hedgeye a bouclé la boucle, en disant qu’il voyait „une hausse immédiate“ du prix du bitcoin. Les investisseurs en cryptocurrences auraient pu lui dire cela.

Monnaie numérique de la banque centrale
Le vent sous les ailes de bitcoin semble être quelques commentaires issus de la conférence virtuelle du Fonds monétaire international à laquelle le président de la Fed, Jerome Powell, a participé. Powell est loin d’être un taureau de bitcoin, mais il a reconnu que la banque centrale explore les avantages et les inconvénients d’une monnaie numérique. L’analyste de Bloomberg Intelligence, Mike McGlone, a écrit dans une note,

„Nous voyons bitcoin émerger comme une oasis relative de calme et de surperformance. Il ne fait aucun doute que la technologie et la numérisation vont continuer à progresser, mais l’offre de bitcoin va continuer à se réduire, ce qui en soutiendra le prix“.

Le découplage du bitcoin du S&P 500 a été long à venir. Mais le bitcoin n’est pas encore sorti du bois avant d’avoir finalement réussi à franchir la barre des 12 000 dollars.

Uma questão de caixas eletrônicos de três bitcoin no Tesla Gigafactories da Elon Musk

LibertyX afirma que existem três caixas eletrônicos Bitcoin nos sites da Tesla, mas Elon Musk é cético.

Em resumo

  • Três caixas eletrônicos nos sites da Tesla parecem permitir agora a compra de Bitcoin.
  • Elon Musk sugeriu inicialmente que a história não é verdadeira.
  • O LibertyX confirmou desde então a atualização das mídias sociais.

Uma questão de três caixas eletrônicos Bitcoin – todos nos sites da Tesla em Nevada e Califórnia – não conseguiu chegar ao Twitter.

Will Reeves, CEO da Bitcoin premia o app Fold, tweeted sábado que há um ATM Bitcoin em uma gigafactory da Tesla. LibertyX, fabricante dos ATMs Bitcoin, acompanhou esta afirmação afirmando que existem, de fato, três ATMs Bitcoin em três gigafábricas nos EUA. E ainda assim, o CEO da Tesla, Elon Musk, diz o contrário.

Parece que a confusão foi criada pelo fato de que os caixas eletrônicos Bitcoin não são máquinas Bitcoin dedicadas. Até recentemente eles eram apenas caixas eletrônicos normais, de acordo com LibertyX funcionário LibertyX_Chris na Reddit. Uma vez enviados, os caixas eletrônicos podem ser atualizados para oferecer características adicionais, tais como a capacidade de comprar Bitcoin.

„Sim, é real. Três caixas eletrônicos tradicionais que nós atualizamos para também vender bitcoin. Só aberto aos funcionários (e potencialmente aos visitantes quando voltarem a abrir para passeios turísticos)“, disse LibertyX_Chris na Reddit.

Agora os caixas eletrônicos oferecem Bitcoin com uma taxa de 8%. Os caixas eletrônicos são apenas para compra por enquanto, mas isto também pode mudar no futuro. „Espero ter um anúncio sobre [a venda do Bitcoin] em breve“, acrescentou o funcionário da LibertyX.

De acordo com o CEO da LibertyX, Chris Yim, a atualização dos caixas eletrônicos tradicionais aconteceu há apenas alguns meses. Isto pode explicar porque o Musk não está ciente. Este é um homem construindo simultaneamente carros elétricos, cavando um túnel e enviando carros para o espaço, afinal – apesar de ser dono de 0,25 BTC.

„Elon, 0,25 BTC não é suficiente, e agora que você pode comprar bitcoin nos 3 caixas eletrônicos da Gigafactory, você nem precisa sair de casa“, disse LibertyX no Twitter.

 

Celsius bietet Bitfinex-Benutzern jetzt Renditen

Krypto-Lender Celsius bietet Bitfinex-Benutzern jetzt Renditen an

Mit mehr als 100.000 aktiven Nutzern seiner App ermöglicht Celsius den Inhabern von Ethereum einen Verdienst von bis zu 9,65%.

Kryptowährungsumtausch Bitfinex ist eine neue Partnerschaft mit Celsius Network, einer Plattform für die Ausleihe und Kreditaufnahme von Kryptowährungen laut Bitcoin Evolution, eingegangen, um seinen Kunden eine Rendite von bis zu 6,2% APY auf Bitcoin zu ermöglichen.

In dem Bestreben, mehr Investoren zu gewinnen, können Bitfinex-Benutzer nun ihre Gelder im Rahmen der neuen Partnerschaft zwischen der beliebten Börse und dem Kryptokreditgeber zur Erzielung jährlicher Renditen einsetzen.

Begleiten Sie Ihre Branchenführer auf dem virtuellen Gipfel 2020 der Finanzmagnaten: Registrieren Sie sich und stimmen Sie für die FMLS-Auszeichnungen ab

Mit mehr als 100.000 aktiven Nutzern seiner App ermöglicht Celsius den Inhabern von Ethereum außerdem eine Quote von bis zu 9,65%.

Die beiden Unternehmen enthüllten viele Details zu den Vertragsbedingungen

Im Rahmen der Partnerschaft ermöglicht die Integration Bitfinex-Kunden, direkt eine Brieftasche mit Celsius zu erstellen und zu verwalten, ohne die Kryptoplattform zu verlassen. Zudem können sie ihren Krypto jederzeit von Celsius zurückziehen, ohne Sperrfristen und ohne Gebühren für Ein- oder Auszahlungen.

Die Zinsen werden täglich aufgezinst, aufgezinst und in wöchentlichen Abständen von Celsius gezahlt, und die Benutzer haben die Möglichkeit, nach Ablauf ihrer ursprünglichen Laufzeit automatisch für weitere Zeiträume zu verlängern.

„Unsere Integration mit Bitfinex erweitert die Mission und den Fokus beider Unternehmen, die nächsten 100 Millionen Menschen in die Krypto-Community zu bringen und es zu tun, während wir Gutes tun, bevor es uns allen gut geht. Die Verpflichtung von Celsius, unsere Benutzer mit 80% des von uns geschaffenen Wertes zu belohnen, steht nun allen Bitfinex-Kunden zur Verfügung“, sagte Alex Mashinsky, CEO von Celsius.

Celsius verspricht sich von der Erweiterung auch mehr Liquidität für seine Plattform. Das Start-up verleiht die Vermögenswerte an Bergarbeiter, Investmentfonds, Privatanleger und andere Unternehmen für digitale Vermögenswerte „auf garantierter und besicherter Basis“. Es ermöglicht laut Bitcoin Evolution den Kunden auch den Zugang zu verschiedenen Dienstleistungen, wie z.B. die Hinterlegung digitaler Vermögenswerte in der Brieftasche von Celsius und die Verwendung ihrer Kryptowährungen als Sicherheit für Fiat-Kredite. Achtzig Prozent der Erträge aus diesen Einheiten werden an die Inhaber weitergegeben, sagt das Unternehmen.

Das im Jahr 2017 gegründete Celsius Network bietet eine dezentralisierte Kreditplattform, die es Kunden von Stablecoin-Emittenten, Börsen und Brieftaschen ermöglicht, bis zu zehn Prozent Zinsen auf ihre Kryptoaktien zu erhalten. Anfang dieses Jahres hat es seit seiner Einführung vor zwei Jahren mehr als 50.000 Bitcoin in Einlagen – im Wert von über 568 Millionen Dollar – erhalten.

Bitcoin-pris sjunker till 10 525 dollar när lager också faller (Market Watch)

10 miljarder dollar har gått från kryptomarknaden eftersom Bitcoin Trader och det mest alternativa myntet är djupt i rött. BTC har återigen följt Wall Street.

Bitcoin har inte lyckats upprätthålla sin senaste hausseartade körning och har sjunkit till cirka 10 600 dollar. De flesta alternativa mynt har efterliknat BTC: s drag, vilket resulterat i en förlust på 10 miljarder dollar från det totala börsvärdet.

Bitcoin misslyckas med 10 800 $

Som rapporterades igår hade Bitcoin reagerat positivt på nyheter om att USA: s president Donald Trump lämnade sjukhuset efter några dagar och återvände till Vita huset. Den primära kryptovalutan, kopieringsvinster på Wall Street, accelererade i pris och nådde en topp på 10 800 dollar.

Situationen har dock vänt under det senaste dygnet. Bitcoin kunde inte behålla sin körning och sjönk kraftigt från 10 750 $ till ett lågt intradag på 10 525 $ (på Binance). Trots att den sedan har återhämtat sig till över $ 10 600 är BTC fortfarande nere med över 1% på en dag.

Med sin flytt söderut har Bitcoin återigen liknat prisutvecklingen på Wall Street. De tre mest framträdande amerikanska aktiemarknadsindexen stängde tisdagens handelssession i rött.

Dow Jones Industrial Average och S&P 500 sjönk med cirka 1,4%, medan Nasdaq förlorade nästan 1,6%.

Rött dominerar altcoin-marknaden eftersom de flesta mynt har följt Bitcoin på väg ner. Ethereum har tankat med cirka 4% och handlar under 340 $.

Efter några dagar med imponerande prisprestanda har Ripple också tappat en betydande del av värdet (5,3%). XRP har sjunkit till $ 0,245

Bitcoin Cash (-1%) har utnyttjat BNB-dumpningen på 5% och har tagit femte plats. Polkadot (-8%) och Chainlink (-9%) är de viktigaste förlorarna från topp 10.

Ytterligare förluster är uppenbara från lägre och medelstora altcoins. Ocean Protocol (-20%) leder denna negativa ranking. Elrond (-19%), Aave (-18%), Yearn.Finance (-17%), Midas Touch Gold (-16%), Solana (-15%), Uniswap (-15%), Uma (- 14%), Kusama (-14%) och Balancer (-14%) är bara en del av de tvåsiffriga representanterna för prisfall.

Med så mycket rött spritt över fältet har det totala marknadspriset känt konsekvenserna. Det kumulativa börsvärdet för alla kryptovalutor har sjunkit från 342 miljarder dollar till 332 miljarder dollar.